Pflegemeister-Software
Navigationslinks überspringen
Start
Pflegemeister SQL
SIS
Geschichte der Bürokratisierung
Wunddoku
Online-AnwendungenOnline-Anwendungen erweitern
Preise

Hier können Sie die Wunddoku als separate Software (reduzierte Version vom Pflegemeister SQL) herunterladen.

 Wunddokumentation

Um anzufangen, müssen Sie zuerst eine Wunde anlegen! Klicken Sie auf Button Neue Wunde:

 

 

 

Danach können Sie die Stelle, wo sich die Wunde befindet, in der Liste unter Lokation finden oder mit dem Klick auf die Graphik bestimmen.

 

 

Klicken Sie dann auf den Link Diagnosen laden und wählen Sie eine Diagnose aus.

Um schneller vorzugehen, können Sie im Suchfeld des Fensters Diagnosen einen Suchbegriff eintippen. Wenn Sie z.B. Ulcus cruris eingeben möchten, dann tippen Sie beispielsweise nur „crur“ und die Auswahl wird schon auf einige wenige Diagnosen reduziert.

 

 

Geben Sie auch ein, wo die Wunde erworben wurde und klicken Sie anschließend auf Speichern, um sie anzulegen.

 

Jetzt können sie die Wundbeobachtung tätigen: klicken Sie zuerst auf die Registerkarte Wundart-, Stadium-, Spezifikation und dann auf Button Neu.

 

 

Geben Sie alle Daten zur Wunde. Sie können auch ein Photo der Wunde laden. Anschließend können Sie alle Daten speichern. Jede Beobachtung ist einmalig und kann nicht nachträglich geändert werden! Auch Wundenbild kann nicht nachher hinzugefügt werden. Sollten neue Wunddaten auftauchen, oder die Beschaffenheit der Wunde sich geändert hat, dann ist es unumgänglich, eine neue Beobachtung durchzuführen!

 

Ein gerade in die Wunddokumentation geladenes Bild können Sie sofort digital vermessen. Klicken Sie dazu auf Button Bild vermessen. Auf dem Foto muss eine Messlatte mit aufgenommen worden sein. Zeichnen sie mit der gedrückten Maustaste eine Linie in Länge von 10 mm entlang dieser Messlatte.

 

Messlatte für Wunddoku

 

Dann ziehen Sie mit der gedrückten Maustaste eine Linie entlang der Wunde, um deren Länge zu messen.

 

Wundlänge

 

Tun Sie das gleiche für die Wundbreite.

 

Wundbreite

 

Zeichnen Sie anschließend mit der gedrückten Maustaste eine Linie um die Wunde herum, um deren Oberfläche zu berechnen.

 

Wundoberfläche

 

Klicken Sie auf dem Fenster Wunde vermessen auf Button Übernehmen. Wenn Sie auf Speichern klicken, werden alle Daten in die Datenbank geschrieben.

Wenn das Bild für die digitale Vermessung zu klein erscheint, können Sie zuerst auf den Button Realgröße klicken und dann auf dem Bild in Originalgröße die Vermessung vornehmen.

 

Alle Wunddaten und auch jede aktuelle Beobachtung können Sie ausdrucken oder in PDF-Format exportieren.

Drucken der Wunddoku

 

Klicken Sie auf die Registerkarte Behandlungsplan und dann auf Button Neuer Plan. Es erscheint das Fenster mit den Arten der Wundversorgung und entsprechenden Präparaten. Mit dem Klick auf eine Zeile der Tabelle mit den Arten werden automatisch Präparate aus der ausgewählten Art in der Präparattabelle unten aufgelistet.

Behandlungsplan

 

Mit dem Klick auf Button Übernehmen werden die Daten in den Plan übertragen und zwar in die Felder Behandlungsart und Behandlungsstoffe.

Wenn Sie die Stammdaten von Arten der Wundversorgung und Präparaten bearbeiten möchten, klicken Sie dazu im Hauptmenü auf Extras - Stammdaten: Wundtherapiestoffe.

 

 

Kontakt                        Impressum